Denkmäler

Kriegerdenkmal

Das Kriegerdenkmal wurde zu Ehren der im I. Weltkrieg (1914-18) 20 Gefallenen Helden der Gemeinde errichtet. Die feierliche Grundsteinlegung fand am 16.Juli 1931 mit den endenden Worten "Das Denkmal soll der Nachwelt Zeugnis geben von der Opferwilligkeit der heutigen Generation" statt.

Denkmal 1704

Gedenkstein aus dem Jahr 1704

"Lieber bayerisch sterben als kaiserlich verderben!" Diesen bekannten Ausspruch beherzten wohl auch sieben Epfacher Männer, als sie sich am 17. September 1704 während des „Spanischen Erbfolgekrieges“ von 1701 bis 1714 gegen die eindringenden ungarischen Husaren stellten.  Der Gedenkstein aus dem Jahr 1704, am „Köpfle“ in Epfach, erinnert an jene tapferen Männer die dabei ihr Leben lassen mussten.