Veteranenjahrtag am 30.11.2019

Veteranenjahrtag und Ehrungen

Zum Jahrtag des Epfacher Veteranenvereins marschierten bei schönem Wetter die Fahnenabordnungen der Epfacher Vereine, die Denklinger Musik unter Leitung von Dirigent Georg Linder, zahlreiche Vereinsmitglieder und Bürger gemeinsam zur Kirche. Dort zelebrierte Pater Johannes Kargl die Messe.

Nach der Messe begab man sich zum Kriegerdenkmal, um der Gefallenen der beiden Weltkriege zu gedenken, wobei auch ein Kranz niedergelegt wurde.
An der Veranstaltung nahm auch wieder eine Ehrenwache von Soldaten teil. Nach einer zum Nchdenken anregenden Rede durch Vorsitzenden Walten Heinen folgten die Segnung durch Pater Johannes, die Bayernhymne und ich hatt einen Kameraden, Böllerschüsse durch Kanonier Martin Haseitl und ein gemeinsames Foto am Kriegerdenkmal. Nach dem Mittagessen eröffnete Walter Heinen die 147. Jahresheuptversammlung.

Herr Heinen berichtete von zahlreichen Veranstaltungen im vergangenen Jahr:
- Neujahrsempfang bei AusbStp LL/LT in ALTENSTADT 
- Eisstockturnier
- Fronleichnahmsprozession
- Fahrt in die NORMANDIE
- Tag der Fallschirmjäger bei AusbStp LL/LT in ALTENSTADT
- Delegiertentagung Volksbund deutscher Kriegsgräber in DACHAU
- Delegiertentagung Veteranenvereine Altlandkreis in SACHSENRIED mit 100-jährigem
   Vereinsjubiläum und vieles mehr.

Aufgrund Anregung durch Bürger in manchen Gemeinden wurden die Kriegerdenkmale in Freiluftmuseen verlegt, da es der Jugend nicht zuzumuten sei, an einem solchen vorbeizugehen. Bürgermeister Braunegger sicherte zu, dass dieses während seiner Amtszeit als Bürgermeister der Gemeinde DENKLINGEN mit den Gemeindeteilen EPFACH und DIENHAUSEN auf keinen Fall passieren werde.

Vorsitzender Walter Heinen konnte wieder zahlreiche Ehrungen langjähriger Vereinsmitglieder vornehmen.
1. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Thomas Draxl, Markus Jocher und Harald Ostler geehrt.
2. Für 40-jährige Mitgleidschaft wurde Manfred Ostler, Josef Schleich, Peter Edenhofer, Georg Schelkle, Franz Schöttl, Norbert Fichtl und Martin Haseitl geehrt.
Außerdem gab es eine Ehrung der Gemeinde DENKLINGEN durch den VDK, und zwar in Form einer Urkunde und eines Modells der Glocke von ROVERTO. Diese nahm Bürgermeister Andreas Braunegger von Walter Heinen entgegen.
Nach der Bayernhymne wurde die diesjährige Versammlung beendet.